Den meisten werden Sätze wie diese sicher bekannt vorkommen: „Eigentlich weiß ich ja, dass ich anders handeln sollte, dass unangemessen ist, was ich in bestimmten Situationen fühle, denke oder tue. Aber es geschieht trotzdem. Immer wieder tappe ich in dieselben Fallen.“ Und können wir nichts dagegen tun? Irrtum. Wir können es ändern. Wir können uns ändern, indem wir unser vielleicht noch schlummerndes Potenzial nutzen, bewusst Sein zu gestalten. Dieses Potenzial haben wir im Grunde alle. Aber nicht jeder setzt es auch ein. Es gezielt zu nutzen, können wir trainieren, indem wir uns in Achtsamkeit und Selbsthypnose üben. Wie zwei Seiten einer Medaille ergänzen sich beide geradezu notwendig.Sind wir darin geübt, sie anzuwenden, kann künftig der Vergangenheit angehören, wider besseres Wissen in alte Fallen tappen zu müssen. Und nicht nur das. Mit ihnen lassen sich sogar Tiefendimensionen erschließen, die wir vielleicht nicht für möglich gehalten hätten. SIE KÖNNEN SICH ÄNDERN, indem Sie ihr vielleicht noch schlummerndes Potenzial nutzen, BEWUSST SEIN zu GESTALTEN. Das ist die Botschaft dieses Buches, das neben interessanten Hintergrundinformationen für Laien wie Fachkundige auch ein 10-wöchiges Übungsprogramm enthält.

 

Die Autorin arbeitet als niedergelassene Ärztin für Psychiatrie, Psychotherapeutin und qualifizierte Palliativärztin seit Jahren erfolgreich mit der kombinierten Anwendung von Achtsamkeitstraining und Selbsthypnose.

 

 

Dieses Büchlein des Autors zu den Wirkungen der PILLE ist ein Nebenprodukt seiner Untersuchung von Therapieverfahren und der Erfahrung mit unbefriedigenden Therapieverläufen bei Patientinnen, die die Pille nahmen.Der Autor entdeckte während der therapeutischen Arbeit mit Patientinnen Nebenwirkungen, die bis vor wenigen Jahren noch wenig bekannt waren: Falsche Partnerwahl, emotionale Verblindung, Beziehungsverflachung, Adipositas, psychosomatische Beschwerden und Nervosität, Depressionen, verringertes Selbstbewusstsein, Angsterkrankungen, Kontaktängste, Selbstunsicherheit und soziales Rückzugsverhalten. Diese Beschwerden betreffen jenseits der medizinisch bekannten körperbezogenen unerwünschten Nebenwirkungen der PILLE die eigene Erlebniswirklichkeit, die Partnerwahl und die Qualität der eigenen Beziehungen.Hier erhält Frau Informationen über die Wirkungen der Pille auf Basis der aktuellen wissenschaftlichen Untersuchungen.

 

Der Autor ist seit 1979 Psychologischer Psychotherapeut in eigener Praxis und Leiter des IPPM Institutes für Persönlichkeitspsychologie und Meditation. In den Siebzigern war er langjähriges Vorstandsmitglied einer privaten Forschungsgesellschaft. Seit dieser Zeit forscht und publiziert er zu persönlichkeitspsychologischen Themen und zu alternativen Therapieverfahren wie Körperpsychotherapie, zu buddhistischer und vedischer Meditation, Coherent Breathing und anderen. Link

 

 

Interessieren Sie sich für das antike Theater und den Philosophen Aristoteles? Möchten Sie mehr darüber erfahren, welches therapeutische Potenzial in seiner Poetik steckt?

Reizt Sie das Psychodrama und sind Sie neugierig, wie daraus ein Hypnodrama gemacht werden kann?

Praktizieren Sie Hypnose und beabsichtigen Sie, diese demnächst etwas psychodramatischer zu gestalten?

 

Dann könnte es sich für Sie lohnen, dieses Buch zu lesen …

 

Die Autorin arbeitet als niedergelassene Ärztin für Psychiatrie, Psychotherapeutin, Hypnotherapeutin und tiefenpsychologisch fundierte Psychodramatherapeutin.

Download
Blick ins Buch
Bühne des Lebens.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB

Rezension zum Buch "Bühne des Lebens: Das Hypnodrama und seine antiken Wurzeln" in der 49. Ausgabe des MEGaPhon (9/2016) vom Herausgeber der Zeitung Dr. phil. Dipl.-Psych. Christian Kinzel